Sport
23.03.2012

Melzer nimmt erste Hürde in Miami

Der Tennisprofi schlägt den Niederländer Haase in drei Sätzen und trifft nun auf den Franzosen Gilles Simon.

Jürgen Melzer ist am Freitag nach hartem Kampf in die dritte Runde des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami eingezogen. Der 30-jährige Niederösterreicher, der in Florida als Nummer 22 gesetzt ist, benötigte gegen den Niederländer Robin Haase 2:02 Stunden, ehe er sich mit 7:6(2),3:6,6:4 gegen den Außenseiter durchsetzte. Melzer, der im ersten Satz einen 3:5-Rückstand noch umdrehte, gelang das entscheidende Break zum 6:4 im dritten Satz.

   Österreichs Nummer 1 trifft nun auf den als Nummer 13 gesetzten Franzosen Gilles Simon, der den Spanier Roberto Bautista-Agut mit 6:4,6:2 geschlagen hat. Gegen Simon hat Melzer bisher viermal gespielt, die Bilanz ist ausgeglichen. Das bisher letzte Aufeinandertreffen hat Simon 2011 mit einem knappen 6:7,6:3,7:5-Erfolg auf Hartplatz in Cincinnati für sich entschieden.

   Für Melzer geht es beim insgesamt neunten Antreten beim fünftgrößten Turnier der Welt um sein erstes Achtelfinale. Im Vorjahr ist Melzer nach einem Freilos in der zweiten Runde an seinem derzeit rekonvaleszenten Doppelpartner Philipp Petzschner gescheitert. Sollte sich Melzer über Simon hinwegsetzen, dann winkt ihm ein Achtelfinale gegen den als Nummer 4 gesetzten Andy Murray. Der Schotte hat seine erste Hürde, den Kolumbianer Alejandro Falla, mit 6:2,6:3 am Freitag leicht überwunden.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund