© APA/ROLAND SCHLAGER

Sport
05/08/2012

Melzer besiegt Feliciano Lopez

Österreichs Nummer eins steht in Madrid nach einem 3:6,7:6(6),6:4 gegen den Spanier in der zweiten Runde.

Jürgen Melzer hat in Madrid gewonnen. Erstens an Matchpraxis, zweitens die Gewissheit, dass er trotz Bänderrisses im Knöchel spielen kann, und drittens ein Match. Nämlich das Auftaktmatch. Österreichs Topspieler schlug den Spanier Feliciano Lopez nach 2:10 Stunden 3:6,7:6(6),6:4.
 
Lopez war erst vor wenigen Tagen in München bis ins Halbfinale marschiert und ist als Weltranglisten-16 17 Plätze vor Melzer klassiert.
 
Für den 30-jährigen Niederösterreicher geht es am Mittwoch schon weiter, Zweitrundengegner ist der Schweizer Stanislas Wawrinka, die Nummer 21 der Welt. Gegen den 27-Jährigen hat Melzer zwei Mal gespielt, 2010 in Rom verloren, aber bei Olympia in Peking gewonnen.
 
Damals holte Warwinka übrigens mit seinem berühmteren Landsmann Roger Federer die Goldmedaille im Doppel.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.