Sport 09.03.2012

Matt Siebenter in Quali für Grindelwald

Andreas Matt hat in der Qualifikation für den ersten Bewerbe des Ski-Cross-Weltcup-Finales in Grindelwald mit einer Zeit von 1:13,80 Minuten Platz 7 belegt.

Neben dem Tiroler schafften auch Christoph Wahrstötter (17. Platz/1:14,72), Thomas Zangerl (19./1:15,06), Robert Winkler (30./1:51,51) und Franz Promok (31./1:15,52) den Sprung unter die für das Rennen am Samstag startberechtigten 32 Fahrer.

Patrick Koller blieb als 33. (1:15,57) hauchdünn auf der Strecke. "Im Rennen werden die Karten neu gemischt. Der Kurs gefällt mir. Ich werde mit Blickrichtung Weltcup noch einmal alles probieren", sagte Matt, der 1,04 Sekunden Rückstand auf den slowenischen Quali-Sieger Filip Flisar hatte. Bei den Damen holte sich Katrin Ofner als 16. (1:22,98) das letzte Rennticket. Für Andrea Limbacher kam hingegen mit Rang 18 (1:23,12) das Aus.

Erstellt am 09.03.2012