Sport
05.12.2011

Longo von Dopingvergehen freigesprochen

Jeannie Longo, die "Grande Dame" das französischen Radsports, ist am Dienstag vom nationalen Verband von Dopingverfehlungen freigesprochen worden.

Die 53-Jährige, die bei Olympia 2012 in London im Straßenrennen antreten will, war für Anti-Doping-Ermittler dreimal nicht für eine unangemeldete Kontrolle anzutreffen gewesen. Laut französischem Radsport-Verband liege kein Fehlverhalten von Longo vor.

Die Olympiasiegerin von 1996 und 13-fache Weltmeisterin werde daher nicht angeklagt.