Sport
26.01.2018

Weißhaidinger gewann in Berlin vor Star Harting

Der Österreicher distanziert den deutschen Olympiasieger klar.

Der Oberösterreicher Lukas Weißhaidinger hat am Freitag in Berlin den Diskusbewerb des traditionellen ISTAF Indoor gewonnen. Vor 12.100 Zuschauern kam der 25-jährige Olympia-Sechste auf 63,91 m und distanzierte damit den deutschen Olympiasieger Robert Harting (62,32) klar um 1,59 m. Mit Daniel Jasinski (61,86) ging auch Platz drei an einen Deutschen.

Weißhaidinger warf aus dem Training heraus, verpatzte Harting sozusagen dennoch den Beginn seiner Abschiedstournee. Der Olympiasieger 2012 und dreifache Weltmeister wird im August noch bei der Heim-EM starten. Am 2. September will der Berliner seine Karriere beim ISTAF im Olympiastadion endgültig beenden.