epa03388578 Yohan Blake (R) from Jamaica celebrates after winning the men's 200m race during the Memorial Van Damme IAAF Diamond League international athletics meeting in Brussels, Belgium, 07 September 2012. EPA/JULIEN WARNAND

© APA/JULIEN WARNAND

Leichtathletik
07/17/2013

Sprint-Weltmeister Blake verpasst die WM

Der Jamaikaner Yohan Blake hat seine Oberschenkelverletzung nicht auskuriert.

100-Meter-Weltmeister Yohan Blake wird bei der Leichtathletik-WM vom 10. bis 18. August in Moskau definitiv nicht an den Start gehen. Das teilte sein Manager Cubie Seegobin mit. Sein Schützling habe seit seiner Verletzung im April zwar eine "große Verbesserung" erzielt, allerdings brauche er noch mehr Zeit, um sich zu erholen. Blake hatte zuletzt schon seinen Start bei den jamaikanischen Meisterschaften im Juni wegen der Oberschenkelverletzung absagen müssen.

Der 23-jährige Sprinter war in der vergangenen Saison die 100 Meter in 9,69 Sekunden gelaufen und ist damit der zweitschnellste Mann der Welt hinter Weltrekordhalter Usain Bolt. Für Bolt dürfte der Weg zum Titel in Moskau frei sein, nachdem seine größten Konkurrenten Asafa Powell (Jamaika) und Tyson Gay (USA) zuletzt positiv getestet worden waren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.