Sport
08/03/2012

Kubaner Pupo holte Schnellfeuerpistolen-Gold

Der kubanische Außenseiter Leuris Pupo ist am Freitag in London Olympiasieger mit der Schnellfeuerpistole geworden.

Der 35-Jährige schaffte im Finale auf dem Schießstand der königlichen Artillerie-Kasernen in den acht Vier-Sekunden-Serien insgesamt 34 Treffer und egalisierte damit den Weltrekord. Zweiter wurde mit vier Treffern weniger Vijar Kumar aus Indien, Bronze holte der Chinese Ding Feng.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.