Klosterneuburg feiert Derby-Sieg

BASKETBALL BEST OF FIVE 4.SPIEL: XION DUKES KLOSTE
Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER Moritz Lanegger (li.) steuerte 14 Zähler zum Erfolg der Klosterneuburger bei.

Der amtierende Basketball-Meister lässt St. Pölten keine Chance. Wels beendet Niederlagenserie.

Meister Klosterneuburg hat am Samstag zum Auftakt der 16. Runde der Basketball-Bundesliga der Herren mit einem 88:65-Heimsieg gegen St. Pölten den Anschluss an das Spitzentrio gewahrt. Das Duell der Mittelständler in Graz entschied Güssing gegen UBSC mit 77:76 für sich, Tabellen-Nachbar Wels ließ Schlusslicht Traiskirchen mit 85:65 keine Chance. Die Runde wird am Sonntag und Montag beendet.

Der Erfolg Klosterneuburgs im Niederösterreich-Derby gegen den Vorletzten war überzeugend und ungefährdet, obwohl den Gastgebern mit Kevin Payton nun schon der dritte Stammspieler fehlte. Für die Sieger war es eine Revanche für die Auswärtsniederlage Ende Oktober in St. Pölten. Die Klosterneuburger liegen zwei Punkte hinter Gmunden und BC Vienna, jedoch bei einem bzw. zwei mehr gespielten Partien.

Die Welser starteten nach drei Niederlagen in Folge plangemäß ins neue Jahr, wobei Topscorer Washington mit einem Double-Double überzeugte (20 Punkte, 13 Rebounds). Ein 13:0-Lauf im zweiten Viertel hatte die frühe Entscheidung gebracht. Traiskirchen bleibt damit bei nur einem Saisonsieg. Am Sonntag hat Vienna daheim gegen Oberwart die Chance auf die Tabellenführung, Gmunden ist spielfrei.

Knapp

In Graz feierten die Güssing Knights beim UBSC einen denkbar knappen Sieg und kamen der Meisterrunde wieder einen Schritt näher. Die Steirer lagen lange voran und gingen auch mit plus sieben ins Schlussviertel. In diesem handelten sie sich dann aber durch Schwächen an der Linie fünf Dreier in Serie ein, die letztlich entscheidend waren. Zu allem Überdruss vergab der Grazer Eric Gilchrese in der letzten Sekunde den letzten von drei Freiwürfen.


16. ABL-Runde:

Samstag, 05.01.2013
Dukes Klosterneuburg - UBC St. Pölten 88:65  (45:34)
Beste Werfer: Bobb 29, Lanegger und Suljanovic je 14 bzw. Kohlmaier 21, Kovacevic 19

UBSC Graz - Güssing Knights 76:77  (41:38)
Beste Werfer: Stegnjaic 21, Gilchrese 19 bzw. Kadic 20, Rahman 13

WBC Wels - Traiskirchen Lions 85:65  (48:37)
Beste Werfer: Washington 20, Lamesic 14 bzw. Blazevic 20, Spasojevic 16

Sonntag, 06.01.2013
BC Vienna - Oberwart Gunners 18.00
Montag, 07.01.2013
BSC Fürstenfeld Panthers - Kapfenberg Bulls 19.00

Tabelle:

1. Swans Gmunden            14 11  3 1250:1111  139 22
 2. BC Vienna                13 11  2  1111:970  141 22
 3. Kapfenberg Bulls         13 10  3 1125:1029   96 20
 4. Dukes Klosterneuburg     15 10  5 1257:1153  104 20
 5. Güssing Knights          15  9  6 1118:1119   -1 18
 6. WBC Wels                 15  7  8 1309:1219   90 14
 7. UBSC Graz                15  6  9 1247:1272  -25 12
 8. Oberwart Gunners         13  6  7  990:1026  -36 12
 9. BSC Fürstenfeld Panthers 13  5  8 1044:1124  -80 10
10. UBC St. Pölten           15  2 13 1057:1227 -170  4
11. Traiskirchen Lions       15  1 14 1091:1349 -258  2

(apa / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?