Sport 01.02.2012

Klitschkos trainieren erstmals seit 2004 gemeinsam

Die Box-Weltmeister Vitali und Wladimir Klitschko sind erstmals seit acht Jahren wieder in einem Trainingslager vereint.

Beide bereiten sich in Going in Tirol auf ihre Titelverteidigungen vor und werden in der kommenden Woche auch ihre Sparringseinheiten in dem Umfeld des Fünfsterne-Hotels "Stanglwirt" bestreiten.

"Es ist viel Zeit vergangen. Der Dampf ist etwas raus. Insofern ist das kein Problem mehr", sagte Wladimir, der jüngere der beiden Box-Brüder aus der Ukraine, am Mittwoch in Going. WBA-Superchampion, IBF- und WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko hatte nach seiner Niederlage im Frühjahr 2004 gegen den Amerikaner Lamon Brewster von gemeinsamen Trainingscamps mit seinem älteren Bruder Abstand genommen. Denn dieser hatte ihn seiner Meinung nach immer zu hart kritisiert.

Der 35-jährige Schwergewichtler verteidigt seine Titel am 3. März in Düsseldorf gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck. Der Kampf war im Dezember vergangenen Jahres verschoben worden, weil Klitschko verletzt war. Der mittlerweile 40 jährige Vitali Klitschko setzt seinen WBC-WM-Gürtel am 18. Februar in München aufs Spiel. Er boxt gegen den Briten Dereck Chisora.

Erstellt am 01.02.2012