Kenianer Biwott gewann Paris-Marathon

Der Kenianer Stanley Biwott hat am Sonntag die 36. Auflage des Paris-Marathons gewonnen und in 2:05:12 Stunden einen neuen Streckenrekord (bisher 2:05:47) fixiert.


Auflage des Paris-Marathons gewonnen und in 2:05:12 Stunden einen neuen Streckenrekord (bisher 2:05:47) fixiert. Der 26-Jährige hatte Anfang März auch den traditionellen Halbmarathon in der Stadt an der Seine für sich entschieden.

Biwott verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast zwei Minuten und setzte sich mehr als eine Minute vor den Äthiopiern Raji Assefa (2:06:22) und Sisay Jisa durch. Auch Damen-Siegerin Tirfi Beyene aus Äthiopien lief in 2:21:39 Stunden Streckenrekord.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?