Kasan gewann Herren-Champions-League

Polen konnten drei Matchbälle nicht verwerten
Foto: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Zenit Kasan hat nach 2008 zum zweiten Mal die Volleyball-Champions-League der Herren gewonnen.


Die Russen mit dem ehemaligen hotVolleys-Akteur Reid Priddy setzten sich in einem hochspannenden Finale in Lodz gegen Belchatow mit 3:2 Sätzen durch.

Die Polen konnten dabei vor 12.000 Zuschauern drei Matchbälle nicht verwerten, ehe Kasan den fünften Satz mit 17:15 für sich entschied. Bereits am Samstag hatte Kasan Titelverteidiger Trentino mit 3:1 ausgeschaltet.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?