Sport 11.01.2012

Jugend-Olympia: Aura Dione ist Innsbrucks Topact

Die 1. Olympischen Jugend-Winterspiele (YOG) vom 13. Olympischen Jugend-Winterspiele (YOG) vom 13.

Olympischen Jugend-Winterspiele (YOG) vom 13. bis 22. Jänner in Innsbruck sind nicht nur ein Treffen von hoffnungsvollen Nachwuchssportlern zwischen 15 und 18 Jahren, sondern bieten auch ein auf die Zielgruppe zugeschnittenes internationales Konzertprogramm. Star des Kulturreigens soll einen Tag vor der Schlussfeier die dänische Sängerin Aura Dione ("I will love you Monday") werden.

Die Innsbrucker Maria-Theresien-Straße wird für die Jugendspiele zur "Medal Plaza", auf der es täglich ab Mittag ein Kinderprogramm geben soll. Vor den Siegerehrungen am Abend gibt es zudem täglich Tiroler Volkskultur, unter anderem mit den Wiltener Sängerknaben oder der 15-jährigen Zillertaler Sängerin EMA.

Die anschließenden Nachtkonzerte - alle bei freiem Eintritt - sind dann internationalen Künstlern vorbehalten. Der Höhepunkt wird am 21. Jänner die dänische Popsängerin Aura Dione sein. Dazu tritt auch die von ihren TV-Auftritten bei Grissemann und Stermann bekannte Band Russkaja auf.

Daneben wird im "Congress Innsbruck" noch das vom internationalem Olympischen Komitee vorgeschriebene "culture- and education-programm" gefeiert, zu dem speziell die YOG-Athleten eingeladen sind.

Erstellt am 11.01.2012