Sabrina Filzmoser war als Österreichs größte Medaillenhoffnung angereist, am Ende wurde es nur ein siebenter Platz.

© APA/EPA/MAXIM SHIPENKOV

Judo
10/31/2014

Filzmoser in Abu Dhabi Dritte

Die Welserin schafft es zum dritten Mal in Folge bei einem Grand Slam auf das Podest.

Sabrina Filzmoser hat am Freitag im Judo-Grand-Slam-Turnier in Abu Dhabi in der Klasse bis 57 Kilogramm als Dritte den Sprung auf das Podest geschafft. Es war die dritte Top-Drei-Platzierung der Welserin auf dieser Turnierebene in Folge nach dem Sieg in Baku sowie Rang drei in Tjumen. Ludwig Paischer musste sich hingegen in der Kategorie bis 60 kg mit dem siebenten Platz begnügen.

Filzmoser musste sich nach einem Freilos sowie einem Ippon-Sieg über die Polin Arleta Podolak im Viertelfinale der Französin Laetitia Blot geschlagen geben. In der Trostrunde revanchierte sich die 34-Jährige an der italienischen Olympiasiegerin Giulia Quintavalle für die Niederlage in Taschkent und zog somit ins "kleine Finale" ein. Dort behielt die Nummer eins des Turniers gegen die Nordkoreanerin Ri Hyo Sun die Oberhand. Filzmosers Landsfrau Tina Zeltner schied schon in der Auftaktrunde gegen die Britin Nekoda Smythe Davis aus.

Paischer 7.

Für Paischer, der zuletzt ein Trainingslager in Japan absolvierte, war nach einem Freilos, Sieg über den Kasachen Jerkebulan Kossajew sowie einer Viertelfinal-Niederlage gegen den Weltranglisten-Zehnten Kherlen Ganbold aus der Mongolei in der Trostrunde gegen Francisco Garrigos Endstation.

Das Duell zwischen dem Salzburger und dem spanischen Junioren-Weltmeister gehört in den letzten Wochen praktisch zum World-Tour-Alltag. Auch in Zagreb und Lissabon waren die beiden aufeinandergetroffen, Garrigos stellte nun mit einem Ippon-Sieg im Head-to-Head auf 2:1.

Kathrin Unterwurzacher, Hilde Drexler (bis 63 kg) und Bernadette Graf (bis 70 kg) gehen am Samstag auf die Matte, Daniel Allerstorfer (über 100 kg) ist am Sonntag im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.