Sport 08.01.2013

Hypo-Spielerin Nascimento ist Welthandballerin

© Bild: reuters

Bei den Herren sichert sich der Franzose Daniel Narcisse die begehrte Trophäe.

Die in Diensten von Hypo Niederösterreich stehende Flügelspielerin Alexandra do Nascimento ist als erste Brasilianerin zur Welthandballerin des Jahres gewählt worden. Fans, Medienvertreter und andere Handball-Experten reihten die 31-Jährige mit 28 Prozent der Stimmen vor Titelverteidigerin Heidi Löke (NOR/Györ) und Bojana Popovic (MNE/Podgorica) mit je 24 Prozent. Nascimento spielt seit 2003 bei Hypo und erreichte mit dem mehrfachen Europacupsieger und heimischen Serienmeister 2008 das Champions-League-Finale.

Bei den Sommerspielen 2012 in London wurde sie bei ihrer dritten Olympiateilnahme nach 37 Toren ins All-Star-Team gewählt. Brasilien schied aber im Viertelfinale gegen den späteren Goldmedaillengewinner Norwegen aus. Auch bei der Heim-WM 2011 war für die Südamerikanerinnen mit Torschützenkönigin Nascimento in der Runde der letzten acht Endstation.

Daniel Narcisse Welthandballer

Zum Welthandballer wurde der französische Rückraumspieler Daniel Narcisse vom deutschen Klub THW Kiel gewählt. Der 33-jährige Doppel-Olympiasieger und -Weltmeister erhielt die seit 1988 vergebene Auszeichnung als insgesamt sechster Franzose und vierter Kiel-Spieler seit 2007. Wie bei den Frauen setzte sich Narcisse (25 Prozent der Stimmen) auch vor dem Vorjahresgewinner Mikkel Hansen (DEN/Paris Handball) durch, der 21 Prozent erhielt.

Geehrt werden Nascimento und Narcisse am 27. Jänner vor dem Finale der Männer-WM in Barcelona. Neben der begehrten Trophäe erhalten sie auch ein Preisgeld von je 10.000 Euro.


Welthandballer-Wahl 2012 - Frauen:
1. Alexandra do Nascimento (BRA/ Hypo Niederösterreich) 28 Prozent der Stimmen
2. Heidi Löke (NOR/Györ) 24
2. Bojana Popovic (MNE/Podgorica) 24

Männer:
1. Daniel Narcisse (FRA/ THW Kiel) 25 Prozent
2. Mikkel Hansen (DEN/Paris Handball) 21
3. Filip Jicha (CZE/ THW Kiel) 18

Erstellt am 08.01.2013