Sport
13.01.2018

Hockey-EM: ÖHV-Herren gewinnen Halbfinal-Krimi gegen Deutsche

Die Österreicher bezwingen den Titelverteidiger im Penaltyschießen.

Österreichs Hockey-Herren-Nationalteam kämpft bei der Hallen-EM in Antwerpen am Sonntag (14.30 Uhr) um den Titel. Die Mannschaft von Trainer Hans Szmidt behielt am Samstagabend in einem Halbfinal-Krimi gegen Titelverteidiger Deutschland mit 4:3 im Penaltyschießen die Oberhand. Nach regulärer Spielzeit war es 2:2 gestanden. Damit ist Österreich zum dritten Mal in Folge im EM-Endspiel vertreten.

Die jüngsten beiden Finali gingen aber verloren. Finalgegner ist Belgien, das sich gegen Polen deutlich 7:3 durchsetzte. Gegen die Belgier hatten die Österreicher am Samstag im letzten Gruppenspiel in einer packenden Partie ein 3:3 geholt und damit den Gruppe-B-Sieg verpasst. Für die Entscheidung im Prestigeduell mit den Deutschen sorgte Fabian Unterkircher. Österreich hat damit die Chance, nach 2010 wieder einmal Europameister zu werden.