Sport
05.12.2011

Hefti siegte bei Zweier-Bob-Auftakt in Igls

Mit einem Sieg durch den Schweizer Beat Hefti ist am Samstag der Auftakt im Zweierbob-Weltcup in Innsbruck/Igls zu Ende gegangen.

Hefti distanzierte gemeinsam mit seinem Anschieber Thomas Lamparter das deutsche Gespann Thomas Florschütz/Kevin Kuske um 12 hundertstel Sekunden. Dritte wurden Steven Holcomb/Justin Olsen aus den USA (+0,18 Sek.).

Österreichs einziges Duo Jürgen Loacker und Matthias Adolf musste sich mit dem 19. Platz zufriedengeben. Am Sonntag steht in Igls noch der Vierer-Bewerb (9.00/10.30 Uhr) auf dem Programm.