Sport
30.12.2011

Handball: Schwarzer Tag für Wiener

Die Fivers fielen auf Platz fünf zurück, West Wien muss gar ins Abstiegs-Play-off.

Es war ein bitterer Jahresabschluss für die Klubs aus Wien: Die Fivers fielen in der letzten Runde des Grunddurchgangs von Rang zwei auf Platz fünf zurück, West Wien muss gar ins Abstiegs-Play-off.

Meister Fivers Margareten lag gegen Linz bis 15 Minuten vor Schluss noch in Führung. Doch der starke Linzer Tormann Mijailovic führte seine Mannschaft noch zum 29:25-Auswärtssieg. Dadurch beenden die Fivers den Grunddurchgang nur auf Rang fünf – und nehmen nur einen Bonuspunkt in das im Februar beginnende Meister-Play-off mit.

Grundurchgangssieger ist der UHK Krems. Die Niederösterreicher feierten einen souveränen 37:31-(17:16)-Heimsieg gegen West Wien. Drei Punkte fehlten den Wienern letztlich auf den rettenden sechsten Platz. Als Siebente muss das Team von Romas Magelinskas im Frühjahr ins Abstiegs-Play-off. "Man muss Krems zum Sieg gratulieren", sagte West-Wien-Manager Conny Wilczynski. "Trotz allem war bei uns in den letzten Wochen ein sportlicher Aufwärtstrend erkennbar."

Tabelle

1. Moser Medical Krems * 18 10 4 4 520:476 24
2. Linz AG * 18 12 0 6 486:476 24
3. Alpla Hard * 18 8 7 3 476:434 23
4. Bregenz * 18 9 4 5 536:507 22
5. Fivers Margareten * 18 10 2 6 552:542 22
6. HIT medalp Tirol * 18 8 3 7 486:484 19
7. SPIGO West Wien 18 7 2 9 509:511 16
8. Sparkasse Schwaz 18 5 3 10 445:466 13
9. Leoben 18 6 0 12 536:559 12
10. Raiffeisen Bärnbach/Köflach 18 2 1 15 491:582 5

* im Meister-Play-off