Sport
24.03.2017

Handball: Hausleitner wird EHF-Generalsekretär

Der bisherige ÖHB-Generalsekretär wechselt in die Leitung des Europäischen Handball-Verbandes.

Martin Hausleitner wird mit 1. August nach zwei Jahrzehnten als Generalsekretär des Österreichischen Handball-Bundes (ÖHB) in die Funktion des Generalsekretärs des in Wien ansässigen Europäischen Verbands (EHF) wechseln. Er wird damit Nachfolger seines Landsmanns Michael Wiederer, im vergangenen November zum EHF-Präsidenten aufgestiegen.

Von 2012 bis 2016 war Hausleitner Mitglied der EHF-Competion-Commission gewesen. Zudem war er in den vergangenen Jahren für die EHF auch als Delegierter und Competition Manager bei Großveranstaltungen im Einsatz. Während seiner Zeit beim ÖHB hatte er neben internationalen Nachwuchs-Titelkämpfen u.a. Teil daran, die EM 2010 und 2020 nach Österreich zu holen. "Ich sehe es als eine neue Herausforderung, sowohl persönlich als auch beruflich", meinte Hausleitner über den Job-Wechsel.