Sport
21.05.2017

Hard im HLA-Finale gegen Fivers

Die Vorarlberger eliminieren in der "best of three"-Halbfinalserie Westwien.

Die Meister der vergangenen sechs Jahre kämpfen auch heuer um den Titel in der Handball Liga Austria (HLA). Der HC Hard gewann am Sonntag das Heimspiel gegen Westwien mit 30:25 (14:12) und entschied die "best of three"-Halbfinalserie 2:1 für sich. Die Vorarlberger treffen im Finale auf die Fivers Margareten, der Titelverteidiger hatte sich schon am vergangenen Wochenende gegen Schwaz durchgesetzt.

Die Harder gaben vor eigenem Publikum den Ton an, lagen zur Pause aber nur mit zwei Toren Vorsprung in Front. Mit Fortdauer der zweiten Hälfte setzten sich die Gastgeber jedoch auch aufgrund der besser besetzten Bank vorentscheidend ab, auf mehr als drei Treffer wenige Minuten vor Schluss kamen die Wiener nicht mehr heran. Für Westwien bleibt es bei einer HLA-Finalteilnahme, 2003/04 gegen Bregenz.

Damit kommt es ab Donnerstag (20.15 Uhr, live ORF Sport +) zum Duell der beiden HLA-Dominatoren der vergangenen sechs Jahre. 2011 und 2016 haben sich die Wiener den Titel geholt, von 2012 bis 2015 triumphierte Hard viermal in Serie. Das Duell der Harder mit den Fivers hat es dabei zweimal gegeben, 2013 und 2014 setzten sich die Vorarlberger jeweils mit 2:1-Siegen durch. Die zweite Finalpartie ist für nächsten Sonntag angesetzt, ein eventuell drittes Match würde am 2. Juni gespielt.