Sport
25.11.2017

HLA: Fivers nach Heimsieg über Graz punktegleich mit Leader Hard

Auch West Wien setzt sich vor dem Derby am Freitag gegen Linz durch.

Die Fivers Margareten haben am Samstag nachgezogen und mit einem 33:29-(20:16)-Heimsieg über Graz punktemäßig zu Leader Hard aufgeschlossen. Die spielfreien Vorarlberger halten ebenso bei 22 Punkten. Weil auch West Wien einen 30:25-(15:11)-Erfolg über den HC Linz feierte und Platz drei verteidigte, sind die Ausgangsbedingungen vor dem Wiener Derby am Freitag ideal.

Gegen den Aufsteiger ließen sich die Fivers eine Woche nach der Niederlage gegen Krems auch von einem anfänglichen Rückstand (7:10/12.) nicht irritieren, hielten Tempo wie Druck aufrecht. Ab dem erstmaligen Ausgleich zum 11:11 (17.) war die Truppe von Trainer Peter Eckl im Vorteil, in der zweiten Hälfte musste man das Resultat nur noch routiniert verwalten. Besonders auffällig agierte mit sechs Treffern der 18-jährige linke Flügel Eric Damböck, der erst eine Handvoll HLA-Partien in den Beinen hat.

West Wien lag zuhause gegen Linz zwar nie im Rückstand, musste in der zweiten Hälfte aber härter kämpfen als erwartet. Rund eine Viertelstunde vor dem Ende waren die Gäste bis auf zwei Tore herangekommen (19:17/47.), hatten der Schlussoffensive West Wiens schließlich aber nichts entgegenzusetzen. Im dritten Spiel des Abends sicherte sich der Tabellenfünfte Bregenz einen 24:21-(11:12)-Sieg bei Schlusslicht Ferlach.