Switzerland's top seeded Roger Federer returns the ball to Germany's Mischa Zverev during their match at the Gerry Weber Open tennis tournament in Halle, Germany, Friday, June 14, 2013. Federer defeated Zverev with 6-0 and 6-0. (AP Photo/dpa, Oliver Krato)

© Deleted - 738960

Tennis
06/14/2013

Federer erteilt Zverev die Höchststrafe

Im Viertelfinale von Halle fertigt der Schweizer den Deutschen Mischa Zverev mit 6:0,6:0 ab.

Roger Federer ist am Freitag beim Tennis-Rasenturnier in Halle ins Halbfinale gestürmt. Der Schweizer Weltranglisten-Dritte fertigte im Viertelfinale den Deutschen Mischa Zverev in 39 Minuten 6:0,6:0 ab und trifft nun mit Tommy Haas auf einen weiteren Lokalmatador.

Dass Federer kein einziges Game abgab, hat auch für den Sieger von 17 Grand-Slam-Turnieren Seltenheitswert. Dieses Kunststück war ihm zuvor erst einmal gelungen, nämlich 2005 gegen den Argentinier Gaston Gaudio im Halbfinale des Masters in Schanghai.

"Es tut mir leid", sagte Federer ganz Gentleman. "Das ist sicherlich nicht so, wie ich gewinnen will. Ganz ehrlich, es ist unangenehm." Zverev nahm die sportliche Demütigung gelassen: "Immerhin hat man danach etwas zu erzählen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.