Sport 02.04.2012

Grabner kassierte mit Islanders 1:5-Heimpleite

Mit seinen New York Islanders hat der Kärntner Michael Grabner (13:21 Min.

Während es für die New Yorker schon vor dieser Partie nur noch um die Ehre gegangen war, qualifizierte sich Ottawa mit dem vierten Sieg in Serie für die Play-offs. Dorthin wollen drei Spiele vor dem Ende des Grunddurchgangs auch Thomas Vanek und Buffalo. Die Sabres sind am Dienstag gegen Toronto quasi zum Siegen verdammt, wollen sie Washington noch einholen. Das Team aus der Hauptstadt liegt derzeit zwei Punkte voran auf dem achten Platz der Eastern Conference, der das letzte Play-off-Ticket garantiert. Washington ist bereits am (heutigen) Montag (Ortszeit) bei Tampa Bay gefordert.

Erstellt am 02.04.2012