Sport
21.11.2017

Georgia Dome in Atlanta wurde gesprengt

Die Zeit des über 71.000 Zuschauer fassenden Stadions lief am Montag endgültig ab.

Der 1992 in Atlanta errichtete " Georgia Dome" war eines der größten überdachten Sportstadien der Welt. Unzählige Football-Spiele, vor allem die des NFL-Teams Atlanta Falcons, zwei Super Bowls und die Olympischen Spiele 1996 fanden im Koloss statt. Die Zeit des über 71.000 Zuschauer fassenden Stadions lief am Montag endgültig ab.

2.300 Kilogramm Sprengstoff machten den " Dome" dem Erdboden gleich. In nur 15 Sekunden war das Sprengungspektakel vorbei. Viel blieb vom Schauplatz großer sportgeschichtlicher Ereignisse nicht über, außer Betonteilen und einer großen Staubwolke.
20 Meter daneben geht es in der Zukunft weiter, denn da steht bereits das neue Mercedes-Benz-Stadion.

Panne

Nicht alle, die sich die Sprengung vor den TV-Geräten anschauen wollten, bekamen diese auch mit. So etwa die Zuseher des Senders "The Weather Channel", die nach einer peinlichen Panne der Produzenten nur den lokalen Bus sahen, der gerade auf einer Station vor dem Ort des Geschehens halt machte.