Sport | Fußball
29.05.2017

Wolfsburg bleibt in der Deutschen Bundesliga

Der Favorit gewann auch das zweite Relegationsspiel gegen Braunschweig.

Wolfsburg bleibt in der 1. Bundesliga. Der Tabellen-16. setzte sich in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig mit zwei Siegen durch. Dem 1:0 am Donnerstag ließen die Wolfsburger im zweiten Duell am Montag einen weiteren 1:0-Sieg folgen. Der Portugiese Vieirinha (49.) erzielte das Tor für den Favoriten.

Nach Gelb-Rot gegen Braunschweigs Maximilian Sauer in der 82. Minute war die Begegnung endgültig entschieden. Braunschweig hatte in der 2. Bundesliga 66 Punkte erreicht und ist somit der bislang beste Nichtaufsteiger im deutschen Fußball. Überschattet wurde das Spiel von einem Böllerwurf, durch den ein Ordner verletzt wurde.