Wolfsberg-Tormann Alexander Kofler wurde von den Schalke-Stars wie Huntelaar nur einmal bezwungen.

© Agentur Diener/ Kuess

Fußball
07/10/2015

Wolfsberg schlägt im Test Schalke

Die Mannschaft von Trainer Dietmar Kühbauer besiegt die deutsche Spitzenmannschaft, die mit fast allen Stars antrat, klar mit 3:1.

4000 Zuschauer kamen in die Lavanttal-Arena, um sich die deutsche Traditionsmannschaft anzuschauen. Und sie erlebten einen erfreulichen Fußballabend. Zu Beginn wehrte Tormann Kofler gleich einmal einen Schuss von Huntelaar ab. Kurz danach bezwang Daniel Drescher nach einem langen Ball in den Strafraum per Kopf Schalkes österreichischen Tormann Gspurning (5.). Danach setzte sich Hellquist gegen Ayhan und Matip durch – 2:1 (11.). Nach der Pause erzielte Huntelaar den Anschlusstreffer (57.), danach hielt Dobnik gegen Platte. Als die Deutschen im Finish alles auf eine Karte setzten, stellte der eingewechselte Trdina den Endstand her.

Für den neuen Schalke-Coach Andre Breitenreiter setzte es im zweiten (Test-)Spiel die zweite Niederlage.

Technische Daten: WAC – Schalke 04 3:1 (2:0)
Tore:
Drescher (5.), Hellquist (11.), Trdina (90.); Huntelaar (57.).
WAC: Kofler (63. Dobnik); Berger, Sollbauer (63. Hüttenbrenner), Drescher (74. Kobleder), Palla (46. Baldauf); Zündel (46. Wernitzwig), Putsche (74. Rabitsch), Tschernegg (46. Weber), Jacobo (55. Zulj); Silvio (46. Seidl), Hellquist (74. Trdina). – Schalke: Gspurning; Caicara, Ayhan (46. Friedrich), Matip, Aogo (68. Platte); Höger (46. Kolasinac), Neustädter; Goretzka (82. Göcer), Draxler; Huntelaar, Choupo-Moting.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.