Von links nach rechts: Cafu, Hernane Vidal de Souza und Clarence Seedorf.

© APA/EPA/Antonio Lacerda

Präsentation
12/04/2013

WM-Spielball "Brazuca" in Rio vorgestellt

Der Ball wurde in den vergangenen zweieinhalb Jahren von über 600 Top-Spielern getestet.

Rund ein halbes Jahr vor Anpfiff ist in Rio de Janeiro der offizielle Spielball der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien , "Brazuca", vorgestellt worden.

Der Ball wurde in den vergangenen zweieinhalb Jahren von mehr als 600 aktiven oder ehemaligen Top-Spielern getestet, darunter Iker Casillas, Dani Alves, Lionel Messi, Bastian Schweinsteiger und Zinedine Zidane, wie der Weltfußballverband FIFA anlässlich der Präsentation am Dienstag in Rio mitteilte.

Bei Top-Klubs getestet

Der vom deutschen Sportartikelkonzern Adidas hergestellte Ball wurde auch von Klubs wie dem AC Mailand, Bayern München, Palmeiras und Fluminese sowie bei der FIFA U-20-WM getestet. Bei der Gala-Präsentation waren unter anderen die Fußball-Stars Clarence Seedorf und Cafu anwesend. Alle Kinder, die am Vorstellungstag. dem 3. Dezember, in Brasilien geboren wurden, haben Anrecht auf einen Gratis-"Brazuca".

78 Prozent für "Brazuca"

Der Name, der frei übersetzt „Emotionen, Stolz und Herzlichkeit“ bedeutet, hatte sich 2012 bei einer Wahl gegen "Bossa Nova" und "Carnavalesca" durchgesetzt. Damals hatten rund eine Million brasilianische Fußball-Fans abgestimmt. Davon wählten 78 Prozent den Namen "Brazuca".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.