Zlatko Junuzovic

© DIENER/EM

Fußball
06/03/2016

Werder stellt sich auf Junuzovic-Abgang ein

Die Bremer sind gesprächsbereit.

Werder Bremen und Zlatko Junuzovic - eine Beziehung, die wohl nicht mehr von Dauer sein dürfte. Mehrmals hat sich der Mittelfeldspieler zuletzt zu kritischen und wenig begeisterten Wortmeldungen über Entwicklungen bei seinem Klub hinreißen lassen. Von einem klaren Bekenntnis zu Werder Bremen scheint Junuzovic weit entfernt.

In Wien soll es laut Bild kürzlich zu einem Treffen von Werder-Manager Frank Baumann mit dem 28-Jährigen gekommen sein. Mit dem Ziel, ihn von einer Zukunft in Bremen zu überzeugen. Ohne Erfolg.

"Zladdi spielt mit dem Gedanken zu wechseln, das ist so. Er möchte den nächsten Schritt machen. Wenn etwas Konkretes kommt, setzen wir uns damit auseinander. Wir sind gesprächsbereit, wenn wir profitieren können", wird der Manager in der Bild zitiert.

Ein Verkauf ist also alles andere als ausgeschlossen, wenngleich die Norddeutschen für ihren besten Vorlagengeber und Top-Verdiener (laut Bild 2,4 Millionen Euro) fürstlich entschädigt werden wollen.

Bereits fix ist hingegen ein Vereinswechsel von Martin Harnik. Der ÖFB-Angreifer sagte der Bild, dass ihn ein Wechsel nach England reizen würde. "Da mache ich definitiv keinen Hehl draus. Die Sprache nochmals zu lernen und richtig zu sprechen, das ist etwas Schönes." Harnik spielte zuletzt sechs Jahre für den VfB Stuttgart, mit dem er im Mai aus der Bundesliga abgestiegen ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.