Sport | Fußball
17.08.2017

Weltfußballer-Wahl: Sieben Real-Spieler nominiert

Ronaldo und Messi sind allerdings die üblichen Topfavoriten.

Gleich sieben Spieler von Champions-League-Sieger Real Madrid haben es in die Vorauswahl der Anwärter auf den Titel Weltfußballer des Jahres geschafft. Dies gab die FIFA am Donnerstag bekannt. Neben Superstar und Topfavorit Cristiano Ronaldo stehen auch noch Daniel Carvajal, Toni Kroos, Marcelo, Luka Modric, Keylor Navas und Sergio Ramos aus dem Team von Spaniens Meister zur Wahl.

Gemeinsam mit Titelverteidiger Ronaldo zählt Barcelona-Stürmer Lionel Messi zu den aussichtsreichsten Kandidaten auf den Titel. Im Fall eines Sieges würde Ronaldo zu Rekordmann Messi aufschließen, der bisher fünfmal zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden ist. ÖFB-Star David Alaba vom deutschen Rekordmeister Bayern München schaffte es nicht in die Top 24.