Sport | Fußball 05.01.2013

Weimann schießt Aston Villa weiter

Aston Villa's Andreas Weimann celebrates after he scores the first goal of the game for his side during their Premier League soc… © Bild: AP/CLINT HUGHES

Der eingewechselte Wiener trifft zum 2:1 gegen Zweitligist Ipswich.

Teamstürmer Andreas Weimann hat Aston Villa am Samstag im FA Cup eine Runde weiter geschossen. Der Wiener erzielte im Heimmatch der 3. Runde gegen den Zweitligisten Ipswich Town den Siegestreffer zum 2:1. Weimann wurde in der 42. Minute beim Stand von 0:1 von Trainer Paul Lambert eingewechselt und entschied in der 83. Minute mit dem Tor zum 2:1 die Partie.

Der 21-Jährige hat damit sein Torkonto für den Klub aus Birmingham weiter aufgebessert. In der Premier League hat Weimann in dieser Saison bisher viermal und im Liga-Cup zweimal getroffen, nun folgte sein Premieren-Tor im FA Cup.

Blamagen

Der 25-jährige österreichische Tormann Robert Olejnik unterlag mit dem Zweitligisten Peterborough United daheim dem Premier-League-Zwölften Norwich City 0:3. Verteidiger Georg Margreitter verfolgte von der Ersatzbank aus die 0:1-Blamage seines Zweitliga-Klubs Wolverhampton Wanderers gegen das drei Leistungsstufen tiefer angesiedelte Luton Town.

Eine herbe Cup-Pleite erlebte auch Newcastle. Die "Magpies" scheiterten mit 0:2 wie im Vorjahr am Zweitligisten Brighton & Hove Albion. Der von Newcastle zu Chelsea gewechselte Demba Ba feierte ein erfolgreiches Debüt für seinen neuen Klub. Der Stürmer erzielte beim 5:1-Auswärtssieg gegen Southampton zwei Tore.

Van Persie rettet ManU

Robin van Persie hat Manchester United mit einem Last-Minute-Tor in ein Wiederholungsspiel gerettet. Der Premier-League-Topscorer erzielte auswärts gegen West Ham United in der Nachspielzeit das 2:2.

Englands Tabellenführer ging durch Tom Cleverley in der 23. Minute in Führung. Dann drehten die "Hammers" aus Ost-London die Partie mit einem Doppelpack des walisischen Verteidigers James Collins (27., 59.). Van Persie wurde zunächst geschont, dann aber in der 68. Minute eingewechselt. Der niederländische Nationalstürmer wahrte Uniteds Chance auf den ersten Cupsieg seit 2004.

Erstellt am 05.01.2013