Wales lässt Erfolgscoach Chris Coleman nicht ziehen.

© Deleted - 568311

Fußball
08/02/2016

Wales lässt Teamchef Coleman nicht gehen

Der walisische Fußballverband lehnte eine Anfrage von Hull City ab.

Wales lässt Teamchef Chris Coleman nicht gehen. Wie der walisische Verband am Dienstag mitteilte, wurde eine entsprechende Anfrage des Premier-League-Clubs Hull City für Coleman abgelehnt. Der 46-jährige Coach wird mit dem Aufsteiger in Verbindung gebracht, seitdem er mit Österreichs kommendem WM-Qualifikationsgegner das Halbfinale bei der EM in Frankreich erreicht hatte.

Hull City sucht einen Ersatz für Steve Bruce, der im vergangenen Monat als Coach zurückgetreten war. Unstimmigkeiten mit den Inhabern sollen ebenso wie die begrenzten wirtschaftlichen Möglichkeiten des Vereins Gründe dafür gewesen sein.

Fokus auf der WM-Qualifikation

„Nach Diskussionen unter den Führungsmitgliedern des Verbandes haben wir die Anfrage abgelehnt“, hieß es in der Erklärung des Verbandes FAW zu Coleman. „Alle im Verband konzentrieren sich komplett auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaft.“

Coleman hatte im Mai einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag als Nationaltrainer unterschrieben und jüngst angekündigt, die Weltmeisterschaft 2018 werde das letzte große Turnier unter seiner Leitung sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.