Sport | Fußball 21.03.2012

Verwirrung um Gludovatzs Dienstantritt

1. Juni, 1. Mai oder doch 1. April - wann Paul Gludovatz sein Amt bei Sturm antritt ist noch offen.

"So bald wie möglich" will Sturm-Präsident Christian Jauk seinen neuen Sport-Geschäftsführer arbeiten lassen, lieber schon heute als erst morgen. Doch er wird noch etwas auf den Amtsantritt von Paul Gludovatz warten müssen. "Am Sonntagabend ist ein Vertragsbeginn mit 1. Juni vereinbart worden. Wahrscheinlich wird es aber schon am 1. Mai losgehen", sagte Gludovatz der APA. Gemeinsam mit dem neuen Coach soll dann ein neuer Kader für die nächste Saison zusammengestellt werden.

Trotzdem zu spät? In Graz zeigt man sich überrascht: "Wir dachten auch, er fängt am 1. April bereits an", sagt Hans Lang. Egal. Gemeinsam mit dem Noch-Trainer hat der Sport-Koordinator ohnehin die Hausaufgaben schon erledigt. "Franco Foda und ich haben die nächste Saison bereits durchgeplant. Zumindest, was die Termine, aber auch einige Spieler betrifft", sagt Lang.

Kader-Reduzierung

Die Optionen auf Säumel und Bodul wurden bereits gezogen, einige (Standfest, Burgstaller oder Cavlina) sind noch offen. Die Verträge von Haas, Muratovic und Sandro Foda laufen aus. Eines ist auch klar: Der Kader soll reduziert werden.

"Wir wollen mit weniger gleich viel erreichen", sagt Gludovatz, der sich zumindest den Trainer aussuchen darf. Wann immer er auch in Graz zum Dienst erscheint.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

( Kurier ) Erstellt am 21.03.2012