Schweden-Fans dankten Obdachlosem mit Leiberl und Schuhen

U21-EM
Foto: twitter @SwedeStats Die schwedischen Fans zeigten großes Herz.

Bei der U21-EM in Polen zeigten sich schwedische Fans von ihrer besten Seite.

Wie die schwedische Zeitung Aftonbladet berichtet, kam es im Laufe der U21-Europameisterschaft in Polen am Donnerstagabend fast zu einem Scharmützel zwischen schwedischen und polnischen Fußballanhängern. In Kielce sollen die Polen die schwedischen Fans provoziert haben, es kam zu Drohgebärden beider Seiten, die schlussendlich nicht eskaliert sind. 

Zu verdanken ist das einem Obdachlosen, der sich zwischen die Fronten stellte und intervenierte. Am folgenden Tag bedankten sich die Skandinavier, indem sie ihn mit Schuhen und einem Nationaltrikot neu einkleideten. Außerdem bekam der Mann ein Ticket für die abendliche Partie Schwedens gegen England (0:0). Marcus Ewelind, der Initiator der Aktion, sagte dem Aftonbladet: "Wir sahen, dass er nur Socken anhatte. Uns hat es nicht viel gekostet und wir konnten ihm eine Freude bereiten." 

Am heutigen Montag treffen die Schweden um 20.45 Uhr in Lublin auf Polen. Die Gastgeber sind unter Zugzwang, weil das Auftaktspiel gegen die Slowakei 1:2 verloren ging.

(kurier / zak) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?