Messi feierte ein Comeback wie im Bilderbuch.

© APA/AFP/LLUIS GENE

Fußball
10/15/2016

Traum-Comebacks von Messi und Atletico

Messi traf bei seiner Rückkehr nach Verletzungspause, die Madrilenen feierten ein Schützenfest.

Weltfußballer Lionel Messi hat sich bei seinem Comeback für den FC Barcelona gleich in starker Form präsentiert. Der Argentinier schoss am Samstag beim 4:0-Heimsieg gegen Deportivo La Coruna nur drei Minuten nach seiner Einwechselung den Treffer zum 4:0-Endstand (58.). Der 29-Jährige hatte wegen eines Muskelfaserrisses drei Wochen gefehlt.

Die weiteren Tore vor 83.500 Zuschauern im Camp Nou erzielten Rafinha (21., 36.) und Luis Suarez (43.). Barca rückte durch den Erfolg zumindest zwischenzeitlich auf den zweiten Tabellenplatz der Primera Divison hinter FC Sevilla (17) vor.

Lange hielten sich die Katalanen dort aber nicht, denn auch Atletico Madrid feierte ein glänzendes Comeback. Die Madrilenen fertigten am Samstag Schlusslicht Granada mit 7:1 (2:1) ab. Isaac Cuenca hatte den Außenseiter zunächst in Führung gebracht (18.), ehe die Mannschaft von Trainer Diego Simeone aufdrehte.

Yannick Ferreira-Carrasco (34., 45., 61.), Nicolas Gaitan (63., 81.), Angel Correa (85.) und Tiago (87.) schossen den fünften Saisonsieg für das in der Primera Division weiter ungeschlagene Atletico heraus und brachten Atletico damit wieder an die Tabellenspitze.

Punktgleich auf Platz zwei liegt Real Madrid. Die Lokalrivalen waren ebenfalls in Torlaune, gewannen das Abendspiel bei Betis in Sevilla 6:1. Reall lag schon zur Pause mit 4:0 voran. Isco erzielte zwei Tore, Varane, Marcelo und Benzema je ein Mal. Das letzte Tor des Abends war Cristiano Ronaldo vorbehalten.