Transfer-Ticker: SKN holt Ex-Torschützenkö­nig

FUSSBALL TIPICO BUNDESLIGA: SKN ST. PÖLTEN UND RZ
Foto: APA/HERBERT P. OCZERET Der SKN-Kader für die nächste Saison nimmt Formen an.

Damit Ihnen nichts aus der Welt des Fußballs entgeht.

  • 27.6. St. Pölten freut sich über den bereits fünften Neuzugang in diesem Sommer. Mit Roope Riski kommt ein finnischer Meisterkicker zum SKN. Der Stürmer feierte 2015 mit SJK Seinäjoki den Titel in seiner Heimat, ein Jahr später holte er sich dann mit 17 Treffern die Torjägerkanone in der höchsten Spielklasse Finnlands. Zuletzt war der 25-Jährige ein halbes Jahr an den deutschen Drittligisten Paderborn verliehen. Bei den Niederösterreichern unterschrieb Riski einen Dreijahresvertrag und ist im Trainingslager in Lindabrunn schon dabei.

  • 27.6. Der ehemalige Teamspieler Michael Baur hat bei SW Bregenz den Posten als Cheftrainer angetreten. Dies gab der in der Vorarlbergliga engagierte Klub bekannt. Der 48-Jährige stand zuletzt beim SV Grödig in der Saison 2014/15 in der Bundesliga an der Seitenlinie.

  • 27.6. Sparta Prag hat den teuersten Transfer in der Geschichte der tschechischen Liga getätigt. Für umgerechnet 2,9 Millionen Euro verpflichteten die Prager den Israeli Tal Ben Haim für vier Jahre. Der 27-Jährige spielte bisher für Maccabi Tel Aviv. Sparta hatte zuvor bereits Marc Janko geholt, der ÖFB-Teamstürmer ging ablösefrei nach Tschechien.

  • 27.6. Radja Nainggolan hat seinen Abschied von der AS Roma angekündigt. Dem Belgier fehlt es nicht an Alternativen, wobei das größte Interesse Manchester United nachgesagt wird. Wie die Gazzetta dello Sport schreibt, soll sich ManUnited-Coach Jose Mourinho einen Transfer des Mittelfeldmotors gewünscht haben. Nainggolan soll Medienberichten zufolge 40 bis 45 Millionen Euro kosten.

  • 27.6. Seit Sonntag ist bekannt, dass Robert Zulj künftig nicht mehr das Trikot von Greuther Fürth tragen wird. Sollte sich die Bild-Zeitung nicht irren, dürfte der Österreicher in der 2. deutschen Liga bleiben. Einem Bericht zufolge steht der 25-jährige Ex-Ried- und Salzburg-Spieler vor einem Wechsel zum Bundesliga-Absteiger Ingolstadt. Zulj wollte seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag in Fürth nicht verlängern und ist daher ablösefrei zu haben.

  • 26.6. Der  sportliche Leiter des Nationalen Zentrums für Frauenfußball Wolfgang Luisser wechselt zum deutschen Zweitligisten Erzgebirge Aue. Der 37-Jährige wird dort Co-Trainer des Deutschen Thomas Letsch, dem Ex-Coach des FC Liefering. Assistenzcoach bei Österreichs U21-Nationalteam bleibt Luisser allerdings.

  • 26. 6. Tomas Simkovic, früher bei der Austria, hat einen neuen Verein. Der Mittelfeldspieler, 30, wechselt in Kasachstan von Kostany zum FC Aktobe.

  • 26.6. Halil Altintop wird seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag beim FC Augsburg nicht verlängern. „Ich möchte eine neue Herausforderung annehmen, um auch jungen Nachwuchsspielern beim FCA den Weg frei zu machen“, erklärte der 34-Jährige. Die Vereinsführung bedauerte diesen Schritt. „Er war in den letzten Jahren ein wichtiger Führungsspieler für unser Team“, sagte Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. Altintop war im Sommer 2013 von Trabzonspor nach Augsburg gewechselt und erzielte insgesamt 22 Treffer für den Klub.

  • 26.6. Nach zwei Wochen im Probetraining war Sturm überzeugt: die Grazer verpflichten Patrick Puchegger. Der 22-jährige Niederösterreicher spielte im Nachwuchs des FC Bayern und zuletzt für  das Zweier-Team der Münchner in der Regionalliga. Der Verteidiger (links außen oder Innen) erhält einen Einjahresvertrag samt Option.

  • 26.6. Frank de Boer ist neuer Trainer von Crystal Palace. Der 47-jährige Niederländer erhielt beim Premier-League-Verein einen Dreijahresvertrag. De Boer, der im November als Coach von Inter Mailand entlassen worden war, ersetzt bei Crystal Palace Sam Allardyce, der zum Ende der abgelaufenen Saison zurückgetreten war.

Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?