Tor-Garant Nacer Barazite

Violetter Auftakt: Austrias Barazite trifft zum 1:0.
Foto: rts

Der Niederländer hat in elf Pflichtspielen neun Mal getroffen. An Spieltagen bricht der Muslim das Fasten-Gebot.

Vortrefflich - so lautet derzeit das passende Attribut für Austria-Stürmer Nacer Barazite: Der 21-Jährige befindet sich vielleicht in der Form seines noch jungen Lebens und trifft seit Wochen nach Belieben für die Veilchen.

Am Sonntag schlug der Niederländer erstmals in dieser Saison auch in der Liga zu und feierte seine Torpremiere gegen Rapid: Ein Zuspiel von Alexander Grünwald vollendete er mit einem Schuss ins lange Eck.

In dieser Saison traf Barazite somit in elf Pflichtspielen nicht weniger als neun Mal. Acht Volltreffer gelangen ihm bisher in der laufenden Europa-League-Qualifikation, in der er derzeit europaweit die Torschützenliste anführt. Und das, obwohl er kein klassischer Torjäger wie Roland Linz ist, wie selbst Trainer Karl Daxbacher weiß: "Die beiden kann man nicht vergleichen. Ein echter Knipser ist Nacer eigentlich nicht." Doch der Stürmer mit marokkanischen Wurzeln belehrt seinen Coach mit Toren am Fließband eines Besseren.

Am Sonntag machte der gläubige Muslim wie an allen Spieltagen eine Ausnahme und brach das Fasten-Gebot während des Ramadan (keine Nahrung zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang): Zu kräfteraubend wäre ein Derby mit leerem Magen. Ansonsten füllt Barazite seine Speicher in der Nacht auf.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?