Sport | Fußball
17.08.2017

Thalhammer Kandidat für "Frauen-Welttrainer"

Der Erfolgstrainer des ÖFB-Nationalteams der Frauen ist unter den Nominierten für den Titel des Welttrainers.

Dominik Thalhammer, Teamchef des erfolgreichen österreichischen Frauen-Nationalteams, ist von der FIFA für die Wahl zum Welttrainer des Jahres nominiert worden. Das teilte der Fußball-Weltverband am Donnerstag mit. Die Vorauswahl von zehn Chefcoaches wurde von einer Expertenjury des Frauenfußballs getroffen. Thalhammer hatte die ÖFB-Frauen zuletzt ins EM-Semifinale geführt.

Zu den Nominierten in der Kategorie Männer-Welttrainer zählen Zinedine Zidane, der Trainer von Champions-League-Sieger Real Madrid, ManCity-Coach Pep Guardiola, Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw und Jose Mourinho, der mit Manchester United die Europa League gewann. Die Auszeichnung wird in einem Verfahren ermittelt, an dem Trainer, Nationalteam-Kapitäne, ausgewählte Medienvertreter und Fans beteiligt sind. Letztere haben ab Montag bis 7. September die Gelegenheit, online abzustimmen. Die Top 3 jeder Kategorie stehen Mitte September fest. Die Gewinner werden am 23. Oktober in London geehrt.

Kandidaten - FIFA-Welttrainer
Männer Frauen
Massimiliano Allegri (Juventus Turin) Olivier Echouafni (Französisches Nationalteam
Carlo Ancelotti (Bayern München) Emma Hayes (Chelsea Ladies)
Antonio Conte (FC Chelsea) Ralf Kellermann (VfL Wolfsburg)
Luis Enrique (FC Barcelona) Xavi Llorens (FC Barcelona)
Pep Guardiola (Manchester City) Nils Nielsen (Dänisches Nationalteam)
Leonardo Jardim (AS Monaco) Florence Omagbemi (Nigerianisches Nationalteam)
Joachim Löw (Deutsches Nationalteam) Gerard Precheur (Olympique Lyon)
Jose Mourinho ( Manchester United) Dominik Thalhammer (Österreichisches Nationalteam)
Mauricio Pochettino (Tottenham Hotspur) Sarina Wiegman (niederländisches Nationalteam
Diego Simeone (Atletico Madrid) Hwang Yong-Bong (Nordkoreanisches Nationalteam)
Tite (Brasilianisches Nationalteam)
Zinedine Zidane ( Real Madrid)