Sport | Fußball
28.03.2017

Österreich gegen Finnland zum Nachlesen

Österreich konnte in Innsbruck gar nicht überzeugen.

Österreich - Finnland 1:1 (0:0)

Tor: Arnautovic (62.) bzw. Jensen (76.)

Tivoli Stadion Tirol, SR Zelinka/CZE

Aufstellungen:

Österreich: Lindner - Dragovic, Prödl, Hinteregger - Lazaro, Schöpf, Junuzovic, Alaba (46. Grillitsch), Suttner (46. Lainer) - Sabitzer (46. Janko), Harnik (46. Arnautovic)

Finnland: Hradecky - Raitala, Arajuuri, Moisander, Toivio, Uronen - Saksela, Lam, Yaghoubi, Hetemaj - Pukki

Österreich gegen Finnland zum Nachlesen

92. Schlusspfiff. Österreich kommt gegen Finnland nicht über ein 1:1 hinaus.

90. Zwei Minuten werden nachgespielt.

87. Ecke von rechts, Janko kommt zum Kopfball. Viel zu unpräzise.

85. Jensen probiert es wieder, diesmal von der Strafraumgrenze. Diesmal weit drüber.

82. Arnautovic spielt schon wieder seinen Gegenmann schwindlig, an seine Flanke vors Tor kommt Gregoritsch nicht mehr heran.

80. Arnautovic tanzt seine Gegenspieler aus, bedient Janko, der mit einem wuchtigen, aber auch zu zentralen Schuss an Hradecky scheitert. Das hätte das 2:1 sein können.

78. Lazaro holt eine Ecke heraus. Der Ball kommt über Umwege zu Hinteregger, der wieder nicht fackelt und mit einem Schuss aus großer Distanz deutlich das Tor verfehlt.

76. AUSGLEICH! Der eingewechselte Fredrik Jensen trifft mit einem Schuss aus gut 25 Metern genau ins rechte untere Eck von Lindner, der dabei nicht überragend aussieht.

75. Manche Entscheidungen des Unparteiischen lassen uns auch nach dem Seitenwechsel ratlos.

72. Wechsel: Schöpf geht hinaus, für ihn kommt Gregoritsch.

69. Ein abgefälschter Ball kommt zu Janko, dieser probiert es volley. Misslungen.

66. Okay, der Schiedsrichter hat doch Gelbe in seiner Tasche stecken. Toivio sieht die Karte.

64. Gute Chance für die Finnen. Hetemaj kommt nach einer Hereingabe von links zum Kopfball, der nur knapp an der rechten Stange vorbeifliegt.

62. TOR für ÖSTERREICH! Arnautovic trifft nach dem Eckball. Der Stoke-Spieler bekommt den Ball mit dem Rücken zum Tor gekehrt im Fünfmeterraum, schirmt ihn stark ab und trifft aus der Drehung.

62. Der immer agile Arnautovic holt den ersten Eckball nach dem Seitenwechsel heraus.

61. Lam probiert es mit einem Distanzschuss. Beim Rugby wäre er vielleicht drin gewesen.

60. Unser Kollege sagt:

58. Einen Wechsel gibt's nun bei Finnland: Leverkusen-Stürmer Pohjanpalo soll das Angriffsspiel beleben.

57. Manche werfen schon einen düsteren Blick Richtung Juni:

53. Ob die vielen Veränderungen dem Match guttun? Das ist im Fußball leider selten der Fall.

49. Nicht mehr dabei sind übrigens Alaba, Sabitzer, Harnik und Suttner.

48. Janko kommt zum Abschluss. Es war ein Schüsschen.

46. Koller hat einige Veränderungen vorgenommen: Neu im Spiel sind Lainer, Grillitsch, Arnautovic und Janko.

46. Es geht weiter!

Halbzeit-Fazit: Es war alles in allem eine schwache Vorstellung der Österreicher, die sich über einen Rückstand zur Pause nicht beschweren dürften. Nach der Pause soll bitte eine Steigerung her.

45. Die erste Hälfte ist vorbei.

45. Lazaro schließt eine Aktion, die über links eingeleitet wird zum Schuss, doch wieder ist ein finnisches Bein im Weg.

44. Hinteregger kommt nach einer missglückten Rettungsaktion der Finnen zum Ball, sein Weitschuss geht weit am Tor vorbei.

40. Die erste gute Gelegenheit für Österreich: Alaba ist nach einem feinen, öffnenden Pass auf der rechten Seite durch, sieht in der Mitte den heranstürmenden Schöpf, der bei seinem Schuss ein wenig in die Rückenlage gerät. Schade, denn dadurch wird der Schuss abgeschwächt und ist somit kein Problem für Hradecky.

39. Die Gäste haben weiterhin mehr Spielanteile, die Gastgeber haben aber zumindest ein bisschen am gegnerischen Strafraum geschnuppert.

35. Im Anschluss an die Ecke kommt Lazaro zum Schuss, doch dieser wird abgefälscht und zwar direkt in die Arme des finnischen Keepers.

34. Freistoß für die ÖFB-Elf. David Alaba probiert es direkt aus 25 Metern, Hradecky klärt zur Ecke.

32. Die Finnen kommen gefährlich über rechts, eine Flanke kann Lazaro aber doch aus der Gefahrenzone bringen.

29. Lindner wehrt einen Schuss von Lam aufs kurze Eck zum Eckball ab. Auch diese wird gefährlich, Junuzovic klärt unabsichtlich zum nächsten Eckball.

27. Leise ist es im Tivoli, viel zu leise.

24. Die zweite gute Chance für die Finnen. Hinten passt bei den Österreichern die Abstimmung nicht, Hetemaj ist nach einem langen Pass durch, kann aus rechter Position nur am Tor vorbeischießen.

23. Die Passgenauigkeit lässt stark zu Wünschen übrig. Das ist auch einer der Gründe, warum bei Österreich noch der Spielfluss fehlt.

20. Die Finnen gehen ganz schön hart ans Werk. Nun das nächste gelbwürdige Foul, doch Schiedsrichter Zelinka geht mit seinen Kartons sparsam um.

17. Nun bringt Hinteregger eine flache Flanke von links vor das Tor, doch Hradecky taucht schnell hinunter und schnappt sich den Ball.

15. Wir haben kein Super-Spiel erwartet, aber bisher ist kommt von den Männern in Rot-Weiß-Rot viel zu wenig.

11. Böses Foul an Alaba. Der Schiedsrichter belässt es aber bei einer Ermahnung für Yaghoubi.

9. Erstmals so etwas wie ein Störfeuer vor dem finnischen Tor, doch ein Schuss von Alaba wird geblockt.

7. Nun der erste Eckball für die Gäste. Der Ball kommt direkt vors Tor, wo Lindner von Pukki behindert wird. Stürmerfoul.

5. Da hat die Abseitsfalle nicht gegriffen. So etwas kann bekanntlich böse Folgen haben.

4. Was für eine Chance für Finnland! Pukki wird steil geschickt, kein Abseits, der Stürmer nutzt die Gelegenheit aber nicht. Weit drüber.

3. Erster Eckball für Österreich. Eine kurze Variante, die nichts einbringt.

1. Los geht's! Die Finnen mit dem ersten Ballbesitz.

Das Tivoli-Stadion ist beinahe ausverkauft. Das Wetter dürfte auch passen. Es ist also alles angerichtet für einen angenehmen Fußballabend.

David Alaba bekommt gerade die Trophäe für den "Fußballer des Jahres 2016". Ein Déjà-vu für den Bayern-Star.

Ein interessantes Duell heute Abend:

Torhüter und Abwehr-Dreierkette ließ Koller unverändert. Im Mittelfeld rückte links außen Markus Suttner in die Mannschaft. Das Mittelfeld-Zentrum bilden Zlatko Junuzovic und David Alaba, von dem Koller angedeutet hatte, dass er nicht über die volle Spielzeit auf dem Platz stehen wird.

Teamchef Marcel Koller verzichtet auch heute in der Startformation auf Goalgetter Marc Janko. Als Sturmspitze kommt Martin Harnik zum Einsatz. Daneben sollen ihn in der Offensive Marcel Sabitzer und Alessandro Schöpf unterstützen.

Warum das Wort "Selbstvertrauen" im Vorfeld des heutigen Spiels mehrmals gefallen ist, das lesen Sie in unserem Vorbericht.

Herzlich willkommen zum Live-Ticker des Testspiels zwischen Österreich und Finnland!