Zlatan Ibrahimovic (L) of Paris Saint-Germain reacts with teammate Blaise Matuidi in their French Ligue 1 soccer match against FC Lorient, in Lorient, western France, May 26, 2013. This is the last day of the French Ligue 2012-1013 season. REUTERS/Charles Platiau (FRANCE - Tags: SPORT SOCCER)

© Reuters/CHARLES PLATIAU

Fußball
06/13/2013

Die Rapidler dürfen Ibrahimovic fordern

Paris Saint-Germain kommt am 12. Juli für ein Testspiel nach Wien. Salzburg bastelt noch am Kader.

von Alexander Huber, Stephan Blumenschein

Der französische Meister geht auf Österreich-Tournee. Im Rahmen des Trainingslagers in Stegersbach spielt Paris Saint-Germain nicht nur am Dienstag, 9. Juli, gegen Sturm Graz, sondern drei Tage danach auch gegen Rapid. Bevor es retour geht nach Paris, legt die Millionentruppe um Zlatan Ibrahimovic nach der letzten Trainingseinheit noch einen Stopp im Hanappi-Stadion ein.

Am Freitag, 12. Juli, kommt es ab 18.30 Uhr zum Wiedersehen nach dem 0:1 im Europacup-Finale der Cupsieger 1996. Damals hatten der heutige Trainer Zoran Barisic und Assistent Carsten Jancker gegen die Pariser in Brüssel unglücklich verloren.

Ob Barisic auf Trainerkollege Carlo Ancelotti trifft, ist noch nicht sicher: Der Italiener ist Wunschkandidat von Real Madrid für die Nachfolge von José Mourinho, hat aber noch keine Freigabe.

Am Wochenende direkt nach dem letzten Test ist in Österreich die erste Cup-Runde angesetzt. Das Trainingslager von Rapid Anfang Juli in Schärding muss wegen den Hochwasser-Schäden wohl an einen anderen Ort verlegt werden.

Aufsteiger Ramalho

In Salzburg wird nach den vielen Neuzugängen vor einem Jahr einem Talent aus dem eigenen Stall eine Chance gegeben: Der bisher in Liefering geparkte 21-jährige Andre Ramalho bekommt einen Profivertrag. „Er hat das Potenzial, um die Position des Sechsers zu besetzen“, sagt Sportchef Ralf Rangnick über den Brasilianer, der mit Liefering in die Erste Liga aufgestiegen ist.

Da sich Landsmann Rodnei erneut an den Adduktoren verletzt hat, ist noch ein Neuzugang für die Innenverteidigung möglich. Langzeit-Legionär Ibrahim Sekagya darf deshalb aber auch noch auf eine Vertragsverlängerung hoffen. Im Mittelfeld wird die Vertragsverlängerung von Christoph Leitgeb erwartet. In der Offensive ist noch ein Transfer denkbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.