epa03824762 Germany's Philipp Lahm (C) and Paraguay's Jose Ariel Nunez (l) and Richard Ortiz (r) vie for the ball during the international friendly soccer match between Germany vs Paraguay at Fritz-Walter-Stadium in Kaiserslautern, Germany, 14 August 2013. EPA/BORIS ROESSLER

© APA/BORIS ROESSLER

Testspiel-Mittwoch
08/14/2013

Paraguay bereitete den Deutschen Probleme

Die deutsche Abwehr offenbart beim 3:3 gegen die Südamerikaner große Schwächen.

Mit einer Leistung wie jener gegen Griechenland wird Österreich in der WM-Qualifikation am 6. September in München gegen Deutschland eine auf den Hut bekommen. Und das, obwohl selbst die Deutschen nicht unverwundbar sind, wie sich Mittwoch in Kaiserslautern zeigte.

Noch bevor die Männer von Joachim Löw gegen Paraguay so richtig im Spiel angekommen waren, lagen sie bereits zurück: 0:2 nach 13 Minuten. Gündogan (18.) und Müller (31.) stellten auf 2:2, ehe Paraguay durch Samudio (45.+1) noch vor Seitenwechsel erneut in Führung ging. In Halbzeit zwei hatten die Deutschen die Partie besser im Griff und kamen durch Lars Bender noch zum Ausgleich (75.). Mehr als ein 3:3-Remis war am Ende allerdings nicht drin für Österreichs großen Nachbarn.

Einen besseren, ja nahezu perfekten Tag erwischte Zlatan Ibrahimovic gegen Norwegen. Schwedens Superstar erzielte beim 4:2-Sieg von Österreichs Gruppengegner in Solna alle vier Treffer der Schweden im skandinavischen Duell. Ein Hattrick war aber nicht dabei. Ibrahimovic brachte die Schweden zunächst mit einem Doppelpack (2., 28.) in Führung. Noch vor der Pause schafften die Gäste den Ausgleich, ehe nach Seitenwechsel (57., 75.) abermals der Star von Paris St-Germain zuschlug.

Irland und Wales trennten sich in Cardiff torlos. Im 111. Länderspiel zwischen England und Schottland siegten die Engländer 3:2.

Eine Sensation gab es in Basel, wo die Schweiz einen 1:0-Sieg über Brasilien feierte. Den Sieg bescherte den Eidgenossen ein Eigentor von Barcelonas Dani Alves (48.).

Testspiele vom Mittwoch

Deutschland - Paraguay 3:3 (2:3)
Kaiserslautern
Tore: Gündogan (18.), Müller (31.), L. Bender (75.) bzw. Nunez (9.), Pittoni (13.), Samudio (45.)

Italien - Argentinien 1:2 (0:1)
Rom
Tore: Insigne (76.) bzw. Higuain (20.), Banega (49.)

England - Schottland 3:2 (1:1)
London
Tore: Walcott (29.), Welbeck (53.), R. Lambert (71.) bzw. Morrison (12.), Miller (50.)

Belgien - Frankreich 0:0
Brüssel

Portugal - Niederlande 1:1 (0:1)
Faro
Tore: Ronaldo (87.) bzw. Strootman (17.)

Wales - Irland 0:0
Cardiff

Polen - Dänemark 3:2 (1:2)
Danzig
Tore: Klich (4.), Sobota (59.), Zielinski (61.) bzw. Eriksen (18.), Braithwaite (45.)

Schweiz - Brasilien 1:0 (0:0)
Basel
Tor: Dani Alves (48./Eigentor)

Bosnien-Herzegowina - USA 3:4 (2:0)
Sarajevo
Tore: Dzeko (8., 90.), Ibisevic (30.) bzw. E. Johnson (55.), Altidore (59., 85., 86.)
Anm.: USA mit Assistenztrainer Andreas Herzog, Boyd (Rapid) auf der Bank

Schweden - Norwegen 4:2 (2:2)
Solna
Tore: Ibrahimovic (2., 28., 57.), Svensson (75.) bzw. Abdellaoue (38./Elfmeter), Johansen (43.)

Ungarn - Tschechien 1:1 (0:1)
Budapest. Tore: Dzsudzsak (57./Elfmeter) bzw. Kozak (23.)
Anm.: Ungarn mit Szabics (Sturm/ab 89.)

Mazedonien - Bulgarien 2:0 (0:0)
Skopje
Tore: Pandev (83./Elfmeter), Trajkovski (86.)

Albanien - Armenien 2:0 (1:0)
Tirana
Tore: Rama (21.), Kace (67.)

Liechtenstein - Kroatien 2:3 (1:1)
Vaduz
Tore: Christen (31), Polverino (77.) bzw. Eduardo (21., 86.), Rebic (67.)
Anm.: Liechtenstein mit Teamchef Rene Pauritsch, Polverino (WAC/spielte durch) und Wieser (Ried/bis 90.)

Rumänien - Slowakei 1:1 (1:0)
Bukarest
Tore: Stancu (44.) bzw. Sestak (56.)

Ukraine - Israel 2:0 (1:0)
Kiew
Tore: Rotan (29.), Selesnjow (72.)

Kolumbien - Serbien 1:0 (0:0)
Barcelona
Tore: Guarin (89.)

Türkei - Ghana 2:2 (2:0)
Istanbul
Tore: Yilmaz (7.), Bulut (28.) bzw. A. Gyan (61., 75.)

Moldawien - Andorra 1:1 (1:1)
Chisinau
Tore: Dedov (42.) bzw. Sonejee (16.)

Chile - Irak 6:0 (5:0)
Bröndby
Tore: Mena (8.), A. Sanchez (22., 29.), Beausejour (37., 45.), Henriquez (80.)

Luxemburg - Litauen 2:1 (0:1)
Luxemburg
Tore: Joachim (48.), Bensi (80.) bzw. Matulevicius (15.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.