Stranzl und Gladbach halten CL-Kurs

REUTERSColognes Milivoje Novakovic challenges with Borussia Moenchengladbachs Martin Stranzl (L) during the German first division Bundesliga soccer match in Moenchengladbach April 15, 2012.REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY - Tags: SPORT SOCCER) DFL LIMITS U
Foto: REUTERS Martin Stranzl (m.) wurde behandelt, spielte aber weiter.

Gegen Köln feiert das zuletzt schwächelnde Team einen 3:0-Heimsieg, bleibt an Schalke dran und vor Stuttgart.

Martin Stranzl und Borussia Mönchengladbach dürfen sich wieder Hoffnungen auf die direkte Qualifikation zur Champions League machen.

Die Gladbacher gewannen am Sonntag das 80. rheinische Derby gegen den 1. FC Köln mit 3:0 (1:0). Drei Runden vor dem Saisonende in der deutschen Bundesliga verkürzte der Tabellenvierte damit den Rückstand auf den drittplatzierten Konkurrenten Schalke 04 (Christian Fuchs) auf einen Punkt.

Juan Arango (19.), Tony Jantschke (53.) und Marco Reus (55.) trafen zum ersten Sieg der Gladbacher nach vier sieglosen Spielen. Die Kölner blieben auf den 16. Tabellenplatz und stecken tief im Abstiegskampf. Stranzl spielte durch, musste im Finish nach einem Zusammenprall im Strafraum aufgrund einer Blessur im Mund- bzw. Kieferbereich aber zwei Minuten an der Seitenlinie behandelt werden.

Weiterführende Links

Mehr zum Thema

(apa / jom) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?