In Topform: Suárez traf in den jüngsten drei Liga-Partien neun Mal.

© APA/AFP/CRISTINA QUICLER

Spanien
04/30/2016

Spannung im Finish

Barcelona zog nach: Nach den Siegen von Atlético und Real gewannen auch die Katalanen.

Der FC Barcelona befindet sich in der Primera Division weiterhin auf Meisterkurs. Der Titelverteidiger siegte am Samstag in der drittletzten Runde auswärts gegen Betis Sevilla mit 2:0 und liegt damit weiterhin vor dem punktegleichen ersten Verfolger Atletico Madrid (1:0 gegen Vallecano) und dem einen Zähler zurückliegenden Rekordchampion Real Madrid (1:0 bei Real Sociedad).

Ivan Rakitic brachte die Katalanen in der 50. Minute in Führung, nachdem Betis-Goalie Antonio Adan an einer Flanke von Lionel Messi vorbeigesegelt war. Das 2:0 für die Gäste erzielte Luis Suárez in der 81. Minute nach idealem Zuspiel von Messi. Bei den Gastgebern sah Heiko Westermann in der 35. Minute Gelb-Rot. Wenige Stunden zuvor hatten Real auswärts gegen Real Sociedad und Atletico daheim gegen Rayo Vallecano jeweils mit 1:0 gewonnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.