Trainer Gary Neville und Valencia kamen nur zu einem Remis.

© APA/EPA/JUAN CARLOS CARDENAS

Fußball
12/19/2015

Rapid-Gegner Valencia spielt nur remis

Der FC Valencia enttäuscht auch im Heimspiel gegen Getafe.

Rapids Europa-League-Gegner Valencia kommt unter dem neuen Trainer Gary Neville nicht in die Gänge.

Der spanische Spitzenklub musste sich am Samstag daheim gegen Nachzügler Getafe nach zweimaligem Rückstand mit einem 2:2 zufriedengeben und liegt in der Tabelle nur auf Platz sieben. Das erste Spiel unter Neville hatte gegen Eibar 1:1 geendet.

Rapid trifft im Europa-League-Sechzehntelfinale am 18. (auswärts) und 25. Februar (daheim) auf Valencia.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.