Sport | Fußball 04.12.2016

Skandal in Frankreich: Böllerwurf auf Torhüter

Anthony Lopes wurde gleich von zwei Böllern getroffen. © Bild: APA/AFP/JEAN-CHRISTOPHE VERHAEGEN

Nachdem Lyon-Keeper Lopes durch Knallkörper verletzt wurde, musste das Spiel abgebrochen werden.

Das Spiel der französischen Ligue 1 zwischen Metz und Olympique Lyon musste nach nur 30 Minuten abgebrochen werden: Aus dem Fanblock des FC Metz flogen Knallkörper auf den Rasen, einer davon detonierte unmittelbar neben Gäste-Torhüter Anthony Lopes. Als dieser behandelt wurde, landete ein zweiter Böller neben dem angeschlagenen Keeper und explodierte.

Schiedsrichter Lionel Jaffredo bat die Mannschaften daraufhin in die Kabine, nach einer Unterbrechung von 45 Minuten entschied er sich für einen Spielabbruch.

( kurier.at , kai ) Erstellt am 04.12.2016