Xherdan Shaqiri kehrt München den Rücken.

© undefined

Fußball
01/08/2015

Shaqiri wechselt von Bayern zu Inter Mailand

Die Ablösesumme soll sich auf rund 18 Millionen Euro belaufen.

Der Schweizer Fußballer Xherdan Shaqiri wechselt von Bayern München zu Inter Mailand. Der 23-Jährige wird zunächst bis Sommer an die Italiener verliehen, in Mailand erhält Shaqiri dann einen Vertrag bis 2019. Bayern München, der Arbeitgeber von ÖFB-Star David Alaba, soll für den Transfer des 42-fachen Teamkickers insgesamt 18 Millionen Euro Ablöse kassieren.

Das Netto-Jahresgehalt von Shaqiri soll 2,50 Mio. Euro und damit das Dreifache seiner Bayern-Gage betragen. Shaqiri ist der zweite namhafte Transfer des Champions-League-Siegers 2010. Vor wenigen Tagen hatte Inter den deutschen Internationalen Lukas Podolski von Arsenal leihweise übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.