Seit fast 25 Jahren am Ball

Alter schützt im Fall von Jari Litmanen nicht vor "Tor"heit.
Foto: rts

Der finnische Fußball-Altstar Jari Litmanen will mit 40 Jahren in Europa noch einmal für Aufsehen sorgen.

Als Jari Litmanen 1987 im Alter von 16 sein Debüt in der ersten finnischen Liga feierte, waren einige Schalke-Spieler noch gar nicht auf der Welt. 24 Jahre später lässt der rüstige Routinier nun seine Nach-Nachfolger ordentlich alt aussehen. Der Oldie im Trikot von HJK Helsinki feierte in der Europa-League-Qualifikation gegen Schalke einen hoch verdienten 2:0-Heimsieg und steht damit vor der Sensation.

"Das Aus wäre eine echte Katastrophe für uns", gestand denn auch Schalke-Manager Horst Heldt nach der Blamage im hohen Norden. Christian Fuchs blieb die Schmach erspart, der Österreicher war wegen einer Sperre nicht mit von der enttäuschenden Europacuppartie. "Wir haben uns sehr blöd angestellt", sparte Schalke-Verteidiger Benedikt Höwedes nicht mit Selbstkritik.

Prominente Gesellschaft

Ein schwacher Trost, dass sich Schalke in prominenter Gesellschaft befindet: Auch AS Roma muss um den Einzug in die Gruppenphase bangen, die Italiener verloren das Hinspiel gegen Slovan Bratislava mit 0:1. Und mit Panathinaikos Athen steht ein weiteres Traditionsteam vor dem frühen Aus - die Griechen gingen auswärts gegen Maccabi Tel Aviv sang- und klanglos mit 0:3 unter.

Mehr zum Thema

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?