Sport | Fußball
05.12.2011

Schlappe für Berti Vogts

Das von Berti Vogts gecoachte Aserbaidschan verliert das fünfte Spiel des Jahres. Kasachstan 1:1 gegen Syrien.

Aserbaidschan, Österreichs Gegner in der Qualifikation zur Fußball-EM 2012, wartet weiter auf den ersten Länderspiel-Sieg in diesem Jahr.

Das vom deutschen Ex-Teamchef Berti Vogts trainierte Team verlor am Mittwoch in Baku den Test gegen Mazedonien (ohne Ilco Naumoski) mit 0:1 (0:0) und ging damit auch im fünften Spiel 2011 als Verlierer vom Platz. Goran Pandev von Inter Mailand erzielte in der 57. Minute das Tor für die Mazedonier. Österreich hatte das erste der beiden Gruppenspiele im Oktober in Wien mit 3:0 gewonnen.

Kasachstan, im Oktober letzter Gegner der ÖFB-Elf, kam in Almaty gegen Syrien über ein 1:1 nicht hinaus, den Ausgleich für die Zentralasiaten besorgte in der 72. Minute Kukejew. Im September 2010 waren die Kasachen Rot-Weiß-Rot in Salzburg mit 0:2 unterlegen.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

  • Reaktion

  • Spielbericht