© dapd

Sport Fußball
09/12/2012

Schaub ist verletzt, Prokopic wieder fit

Der erst 17-jährige Rapidler fällt mit einem Fasereinriss in der Wade ein Monat aus.

von Alexander Huber

Der Aufsteiger der letzten Wochen bei Rapid muss einen Rückschlag einstecken. Der erst 17-jährige Louis Schaub wird im Bundesliga-Spiel gegen seinen Ex-Klub Admira (am Samstag) und auch in den kommenden Wochen fehlen. Nach einem Fasereinriss in der Wade ist das Comeback erst in einem Monat geplant.

"Er hat sich bei den Amateuren gegen Oberwart verletzt. Eigentlich sollte er letzten Freitag in der Regionalliga noch mehr Spielpraxis sammeln. Sein Ausfall ist sehr schade, weil Louis in den kommenden englischen Wochen wieder regelmäßig bei den Profis zum Einsatz gekommen wäre", sagt Rapid-Cheftrainer Peter Schöttel, der dafür von den Amateuren den vielseitigen Offensivspieler Dominik Starkl, 18, hochgezogen hat.

"Starkl ist giftig, setzt im Zweikampf seinen stämmigen Körper ein und ist im Strafraum sehr flink. Im Training fällt auf, dass er für Verteidiger unangenehm ist. Vielleicht wird er aufgrund der Ausfälle schon gegen die Admira im Matchkader sein", sagt Schöttel. Aber auch die schon länger bei den Profis trainierenden Talente Wydra und Dobras haben Chancen auf den frei gewordenen Platz im 18-Mann-Kader.

Ebenfalls voll im Profi-Training steht Boris Prokopic, nicht einmal fünf Monate nach seinem im Wiener Derby erlittenen Kreuz- und Seitenbandriss. "Es wird immer besser. Wir werden aber nichts überstürzen. In einem Monat könnte es ein Comeback in einem Spiel für die Amateure geben", sagt der 24-Jährige. "Schmerzen habe ich nur noch an der Patellasehne, die bei der Operation aufgeschnitten werden musste."

Schimpelsberger und Drazan stehen im Aufbautraining.

Während die Teamspieler Burgstaller, Alar und Grozurek wieder voll fit zu Rapid zurückkamen, wird Terrence Boyd nach seiner Tour zum US-Team erst Donnerstagabend in Hütteldorf erwartet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.