Sport | Fußball
09.03.2013

Schalke besiegt Dortmund

Der BVB hat nach dem 1:2 20 Punkte Rückstand auf die Bayern, die sich mit Mühe gegen die Fortuna durchsetzen.

Wie im Herbst überraschte Schalke im Ruhrpott-Derby Dortmund. Der Meister musste sich in einem packenden Spiel 1:2 geschlagen geben. In der zwölften Minute assistierte Uchida Julian Draxler, der 19-Jährige verwertete direkt. Draxler durfte damit nicht nur über seine 100. Partie als bisher jüngster Bundesliga-Spieler für Schalke jubeln.

Dortmund schwächelte auch danach, wieder war es Uchida, der für die Hausherren einen Treffer vorbereitete. Huntelaar köpfelte zum 2:0 ein (35.). Erst nach der Pause wurde es mit dem Anschlusstreffer durch Lewandowski (59.) knapp.

Bayern mit Mühe

Ungewohnt schwer taten sich die Bayern mit David Alaba beim 3:2 gegen Düsseldorf. Bolly durfte in München über die Führung der beherzt verteidigenden Fortuna jubeln (16.), ehe Müller ausglich. Nach 71 Minuten verpatzte Alaba eine Abseitsfalle, Lambertz überraschte mit der neuerlichen Führung (71.). Nur drei Minuten später glich Ribery aus. Erst in der 86. Minute ging der kommende Meister in Führung: Boateng machte das 3:2.

Ivanschitz-Siegtreffer

Präzise und scharf – so wie ein Elfmeter geschossen werden sollte, verwandelte Andreas Ivanschitz einen Strafstoß nach einem Handspiel zum 1:0 für Mainz nach einer Stunde gegen Leverkusen. Es war der Siegtreffer.

Spektakulär kämpfte sich Wolfsburg in Freiburg beim 5:2-Sieg nach dem 0:1 in der zweiten Minute zurück. Im Spiel der schönen Tore wurden Fallrückzieher und Volleyschüsse versenkt, ehe Olic bereits nach 49 Minuten das 4:1 für den Werksklub köpfelte.

Im Abstiegskampf fiel eine Vorentscheidung: Der Letzte war gegen den Vorletzten chancenlos, Fürth verlor zuhause gegen Hoffenheim 0:3. Bereits nach 50 Minuten war der Endstand fixiert. Der Aufsteiger ist damit neun Punkte hinter Augsburg und dem Relegationsplatz.

1:1 im Österreicher-Duell

Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen trennten sich im Samstagabendspiel 1:1 (0:0). Paniel Mlapa (72.) hatte die Gastgeber, bei denen Martin Stranzl in der Innenverteidigung durchspielte, in Führung gebracht. Doch wenig später glückte Aleksandar Ignjovski (77.) noch der Ausgleich für die Bremer, deren sportliche Talfahrt nach zuletzt drei Niederlage en suite damit gestoppt wurde.

Das Werder-Team, bei dem Zlatko Junuzovic im Mittelfeld durchspielte und sein ÖFB-Teamkollege Marko Arnautovic in der 75. Minute eingewechselt wurde, baute mit dem Punktgewinn den Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 auf acht Zähler aus. Die sechs Heimspiele unbesiegten Gladbacher ließen dagegen im Kampf um einen internationalen Startplatz wichtige Zähler liegen.

Köln siegt weiter

In der zweiten Deutschen Bundesliga unterstrich der 1. FC Köln mit einer starken Serie im Frühjahr den Anspruch, wieder aufzusteigen. Paderborn wurde mit 3:0 besiegt und der Druck auf den Dritten Kaiserslautern erhöht. Vom Österreicher-Trio war allerdings wenig zu sehen. Maierhofer wurde in der 84. Minute eingewechselt, Royer sah von der Bank aus zu und Wimmer war nicht im Kader.

Schlecht lief es am Freitagabend auch für den erfolgreichsten Trainer-Legionär Österreichs: Ralph Hasenhüttl verlor mit Aalen nach einem frühen Ausschluss beim FSV Frankfurt mit 1:6. Im Abstiegskampf schaut es für Regensburg mit U-21-Stürmer Djuricin nach dem 2:3 bei St. Pauli schlecht aus.

Am Sonntag ist Dresden-Trainer Peter Pacult mit Dynamo im Ost-Derby bei Aue gefordert.

Ergebnisse Bundesliga

Freitag, 08.03.2013
FC Augsburg - 1. FC Nürnberg 1:2
Augsburg: ohne Manninger; Nürnberg: Ildiz ab 84.

Samstag, 09.03.2013
SC Freiburg - VfL Wolfsburg 2:5
Greuther Fürth - 1899 Hoffenheim 0:3
Bayern München - Fortuna Düsseldorf 3:2
Bayern: Alaba spielte durch
FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 1:0
Mainz: Ivanschitz bis 70. und Tor zum 1:0 (61./Elfer),
Baumgartlinger spielte durch
FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 2:1
Schalke: Fuchs ab 73.
Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 1:1
Gladbach: Stranzl spielte durch; Bremen: Junuzovic spielte durch, Arnautovic ab 75.

Sonntag, 10.03.2013
Hannover 96 - Eintracht Frankfurt 0:0
VfB Stuttgart - Hamburger SV 17.30

Tabelle