Salzburg wird Meister…

Salzburg
Foto: apa Zuletzt war Salzburg 2010 Meister.

… wenn die restlichen Bundesliga-Spiele so ausgehen würden wie im Herbst. Austria und Admira würden zurückfallen.

Wer wird Meister? Salzburg!
Für diese Prognose hat der KURIER nicht in die Glaskugel geschaut, sondern ins Ergebnis-Archiv.

So schaut die Tabelle nach der 31. Runde aus:



Die aktuelle Tabelle

SpSUNTor+Tor-DfPunkte
1.Salzburg311411649292053
2.Rapid311214544271750
3.Austria31111284237545
4.Admira31129104846245
5.Ried31111193831744
6.Sturm31101384135643
7.Innsbruck31101383132-143
8.Mattersburg31711133337-432
9.Wr. Neustadt31613122137-1631
10.Kapfenberg3157192056-3622

Fünf Runden sind noch zu spielen, die selben Paarungen gab es auch in den letzten fünf Runden des Herbstdurchgangs. Würden alle 25 Spiele so ausgehen wie im Herbst, wäre die Meisterschaft bis zum Schluss spannend.

In Runde 32 spielt Salzburg in Mattersburg, wo die Bullen im Herbst eine 0:3-Watsch`n kassierten. Rapid holte in Ried ein 1:1, wäre noch zwei Punkte hinter Salzburg.

In Runde 33 kommt es im Hanappi-Stadion zum direkten Duell. Im Herbst gewann Rapid daheim 4:2, wäre demnach einen Punkt vor Salzburg und auf Titelkurs.

In Runde 34 würden beide gewinnen: Salzburg 6:0 daheim gegen Kapfenberg, Rapid 2:1 in Mattersburg.

Auch nach Runde 35 bliebe Rapid einen Punkt vor Salzburg. Rapid spielt in Kapfenberg genauso 0:0 wie Salzburg in Neustadt.

In der letzten Runde würde Rapid den 33. Meistertitel doch noch verspielen – durch ein 0:0 daheim gegen Innsbruck, während Salzburg die Admira 2:1 schlägt und mit einem Punkt Vorsprung Meister wird.

Der - mögliche - Endstand nach 36 Runden

SpSUNTor+Tor-DfPunkte
1.(1.)Salzburg361612859372260
2.(2.)Rapid361417551312059
3.(5.)Ried361413946341255
4.(6.)Sturm3613131051411052
5.(3.)Austria36121595046451
6.(7.)Innsbruck36111693536-149
7.(4.)Admira361211135155-447
8.(8.)Mattersburg36913144040040
9.(9.)Wr. Neustadt36716132642-1637
10.(10.)Kapfenberg3658232168-4723

Ried wäre der große Gewinner, würde sich vom fünften auf den dritten Platz verbessern und fix im Europacup dabei sein. Sturm würde auch zwei Platz gutmachen, allerdings nur in der Europa-League-Quali spielen dürfen, wenn Salzburg oder Ried den Cup gewinnen.

Die letzten fünf Runden - und wie die Spiele im Herbst endeten

32. Runde
Austria – Innsbruck 2:2
Wr. Neustadt – Admira 0:0
Mattersburg – Salzburg 3:0
Sturm – Kapfenberg 1:0
Ried - Rapid 1:1

33. Runde
Wr. Neustadt – Sturm 3:1
Admira – Austria 0:3
Kapfenberg-Ried 1:3
Innsbruck – Mattersburg 1:1
Rapid – Salzburg 4:2

34. Runde
Salzburg – Kapfenberg 6:0
Austria – Wr. Neustadt 2:2
Ried – Innsbruck 1:0
Mattersburg – Rapid 1:2
Sturm - Admira 3:1

35. Runde
Kapfenberg – Rapid 0:0
Innsbruck – Sturm 1:0
Wr. Neustadt – Salzburg 0:0
Admira – Ried 1:1
Austria – Mattersburg 0:0

36. Runde
Rapid – Innsbruck 0:0
Ried – Wr. Neustadt 2:0
Mattersburg – Kapfenberg 2:0
Sturm – Austria 5:1
Salzburg – Admira 2:1

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?