Sport | Fußball
24.01.2013

Real Madrid umsatzstärkster Klub

Als erster Sportverein erreicht der spanische Meister einen Jahresumsatz von über 500 Millionen Euro.

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid bleibt der umsatzstärkste Fußball-Klub der Welt. In der zum 16. Mal von der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte erstellten und am Donnerstag veröffentlichten Rangliste werden die "Königlichen" mit 512,6 Millionen Euro als Spitzenreiter geführt und haben damit als erster Klub eine halbe Milliarde übertroffen. Zweiter ist Reals Erzrivale FC Barcelona (483,0 Mio.) vor Manchester United (395,9) und dem FC Bayern München (368,4).

Die Umsatzinformationen basieren laut Deloitte auf dem Geschäftsjahr 2011/12. Die Zahlen sagen aber nichts über die Profitabilität.

Die laut Deloitte 10 umsatzstärksten Fußball-Klubs der Welt:
1. Real Madrid (ESP) 512,6 Mio. Euro
2. FC Barcelona (ESP) 483
3. Manchester United (ENG) 395,9
4. FC Bayern München (GER) 368,4
5. Chelsea FC (ENG) 322,6
6. Arsenal FC (ENG) 290,3
7. Manchester City (ENG) 285,6
8. AC Milan (ITA) 256,9
9. Liverpool FC (ENG) 233,2
10. Juventus Turin (ITA) 195,4